Labor

Im MaXLab werden Experimente durchgeführt, die der Erforschung des menschlichen Entscheidungsverhaltens dienen.

Historie
Das Magdeburger Experimentallabor für Wirtschaftsforschung (MaXLab) wurde 1998/99 mit finanzieller Unterstützung der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) eingerichtet und im Jahr 2002 sowie im Jahr 2010 mit finanzieller Unterstützung des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) nochmals erheblich erweitert. Es gehört zu den europaweit modernsten und am besten ausgestatteten Experimentallaboren.

Ausstattung
Das MaXLab verfügt über 30 voneinander getrennten Arbeitsplätzen, darunter 9 schalldichte Kabinen. Die eingesetzte Hardware entspricht dem aktuellen Stand der modernen Technik und die Steuerung der Software zählt zu den besten in Deutschland. 

Allgemeines
Die experimentelle Erforschung ökonomischen Verhaltens hat ihren Ursprung in den frühen 60er Jahren und hat sich bis heute innerhalb der Wirtschaftswissenschaft fest etabliert. Mit Hilfe der experimentellen Methode werden nicht nur ökonomische Theorien überprüft, sondern sie dient auch als Grundlage für die Entwicklung neuer ökonomischer Verhaltensmodelle.

Bildquelle: © D. Mahler, Center for Behavioral Brain Sciences

Letzte Änderung: 06.09.2019 - Ansprechpartner: Webmaster